Webinare zu Finanzierung & Führung, Instagram und Webseiten

Nov 1 / Constanze

9.11.2021 um 12.00 Uhr: Online-Seminar zu Fundraising und Finanzierung & Führung in hybriden Teams

Am 9.11. laden euch der Deutsche Fundraising Verband (DFRV) und die betterplace academy von 12 bis 14.30 Uhr zu einer ersten gemeinsamen Veranstaltung ein!

Im 1. Teil mit Christian Osterhaus (Geschäftsführer, Stiftung Leaders of Tomorrow und ehrenamtlicher Beiratssprecher, DFRV) und Larissa Probst (Geschäftsführerin, DFRV) geht es um Fundraising, Finanzierungsmix und Finanzplanung (12-13 Uhr). In der anschließenden halbstündigen Pause könnt ihr die Gelegenheit nutzen, um mit den Veranstalter*innen über eure möglichen Wünsche hinsichtlich weiterer Fortbildungsthemen zu sprechen. Im 2. Teil lernt ihr mit Susanne Conrad und Jakob Hasselgruber von VirtuaL PeppeR mehr zu Führung von hybriden Teams (13.30 bis 14.30 Uhr).

Wir freuen uns auf euch und den gemeinsamen Austausch! Wenn ihr euch das Ticket nicht leisten könnt, bitte schreibt uns mit einer kurzen Begründung (academy@betterplace.org), wir haben die Möglichkeit, eine begrenzte Anzahl an Freitickets zu vergeben.

* Anmeldung:
Tickets

Mehr zum Thema virtuelle Zusammenarbeit und Finanzierung erfährst du zusätzlich in unseren kostenlosen Online-Kursen:
Zusammenarbeit in virtuellen Teams und Finanzierungsoptionen für gemeinnützige Organisationen.

Larissa Probst

Larissa M. Probst, ist seit 1. Oktober 2018 Geschäftsführerin beim Deutschen Fundraising Verband e.V., zuvor Geschäftsführerin der Stiftung „Schüler Helfen Leben“ in Berlin, Sarajevo. Sechs Jahre engagierte sie sich als ehrenamtliches Vorstandsmitglied für Kampagnen und Kommunikation von Amnesty International Deutschland.

Christian Osterhaus

Christian Osterhaus ist Allrounder mit breiter Führungserfahrung (Geschäftsführung, Verwaltungs-, Marketing- und Kommunikationsleitung) in internationalen NROs (CBM, Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe, Welthungerhilfe, Don Bosco Mondo) und hat 2021 mit Miriam Wagner Long und Jan Uekermann die Stiftung Leaders of Tomorrow gUG gegründet. Ehrenamtlich ist er Gründungsmitglied des Deutschen Fundraising Verbands und aktueller Sprecher des Beirats.

VirtuaL PeppeR

Susanne Conrad und Jakob Hasselgruber sind Learning Consultants. Sie bieten zusammen als VirtuaL PeppeR Trainings und Beratungen für alle an, die ihre Meetings und Workshops online auf das nächste Level bringen möchten.

Susanne liegt es besonders am Herzen, Brücken zwischen analogen und digitalen Räumen zu schlagen.
Jakob widmet sich mit Leidenschaft dem Thema, wie persönliche Entwicklung von Menschen im digitalen Zeitalter wirksam gelingen kann.

11.11.2021 um 17.30 Uhr: Webinar: Instagram – von den ersten Schritten bis zu Best Practices

„Facebook ist tot, es lebe Instagram“ – so zumindest scheint es aktuell, denn Instagram hat 2020 Facebook als beliebtestes soziales Netzwerk in Deutschland abgelöst. Höchste Zeit also, die Social-Media-Öffentlichkeitsarbeit auch auf Instagram auszuweiten. Aber wie macht man das am besten? In diesem Webinar geht es genau darum. Von den Grundlagen, sich ein Profil bei Instagram einzurichten, über Post-Formate bis dahin, eine eigene Bildsprache zu finden.

Was du lernst:
  • Wie funktioniert Instagram?
  • Was sind nützliche Beiträge und Interaktionsmöglichkeiten?
  • Wie kann ich Instagram für meine Social-Media-Arbeit nutzen?


* Anmeldung: Tickets (kostenfrei mit dem Code „Coronasoli”)

Mehr zum Thema Instagram erfährst du zusätzlich in unserem kostenlosen Online-Kurs: Instagram in der Praxis.

Michaela Böttcher

Wenn Menschen Michaela Böttcher fragen, was sie beruflich macht, antwortet sie oft lachend: „Ich werde dafür bezahlt, den ganzen Tag bei Instagram zu sein.“ Das ist natürlich eine sehr vereinfachte Darstellung ihrer Arbeit, aber ein Körnchen Wahrheit steckt in dieser Aussage. Denn sie ist beruflich immer online, beantwortet Anfragen von Interessierten, kreiert Content, entwickelt Kommunikationsstrategien und betreut die Community.

Was sie mit dieser Aufzählung sagen will: „Ich mache Online-Kommunikation. Und das seit vielen Jahren. Erst war ich Online-Redakteurin bei der NGO „Gesellschaft für bedrohte Völker“, wurde dort dann Referentin für digitale Kommunikation und wechselte später als Redakteurin für Online und Social Media an die Uni Göttingen. Seit ein paar Monaten bin ich jetzt Online-Marketing- und Content-Managerin bei dem Start-up V+S Bike GmbH.”

25.11.2021 um 17.30 Uhr: Webinar: Webseiten-Basics für NGOs

In diesem Webinar mit Laura Völker und Andreas Fehn von der Agentur Studio GOOD vermitteln wir Grundwissen zum inhaltlichen Aufbau und der Struktur einer guten Webseite für kleine und mittelgroße Organisationen. Dabei gehen wir u.a. auf eine gute Menüführung, relevante Bausteine einer Webseite und die Einbindung von Spendenformularen ein. Wir zeigen verschiedene Online-Spendenformulare und was es braucht, um Nutzer*innen sicher, unkompliziert und schnell zu einem Spendenabschluss zu bringen.

Anhand von Beispielen mit mittelgroßen und großen Organisationen zeigen wir, was eine gute Webseite ausmacht und wie sich auch kleine Organisationen dieses Wissen zunutze machen können:

  • Die Teilnehmenden nehmen neben Grundwissen zu Aufbau und Struktur einer Webseite bereits erste Ideen für den Aufbau oder die Erweiterung ihrer eigenen Webseite mit.
  • Ihr lernt, was eine gute Webseite ausmacht: welche Bestandteile dazu gehören, wie sie gut strukturiert wird, welche Navigationsmöglichkeiten es gibt, wie Spendenformulare integriert werden können und was es dabei zu beachten gibt.
  • Wir zeigen anschauliche Beispiele von großen und mittelgroßen Organisationen, die auch für kleine Organisationen interessant und anwendbar sind.


* Anmeldung: Tickets (kostenfrei mit dem Code „Coronasoli”)

Mehr zum Thema Webseiten erfährst du zusätzlich in unserem kostenlosen Online-Kurs: Die eigene Webseite.

Laura Völker von Studio GOOD

Laura Völker studierte Integriertes Design in Dessau und erlernte dort über Grafikdesign, Film und Fotografie bis hin zu UX-Design diverse Kommunikationswege, um Wissen zu vermitteln, Emotionen zu wecken und Informationen zu verbreiten. Dieses Wissen nutzt sie seit 2017 für den guten Zweck und gestaltet bei der Berliner Designagentur Studio GOOD Webseiten, Animationsfilme und Social-Media-Inhalte für Kunden aus den Bereichen NGO, Kultur und Wissenschaft.

Andreas Fehn von Studio GOOD

Andreas Fehn wechselte nach einem Ausflug in die Musikindustrie 1999 in die Internet-Branche. Seitdem entwickelt er in verschiedenen Positionen digitale Lösungen und Strategien für Unternehmen und Organisationen. Sein Hintergrund als Musiker und Programmierer hilft ihm, sensibel und analytisch – in enger Zusammenarbeit mit den Auftraggeber*innen – individuelle und fundierte konzeptionelle Lösungen zu entwickeln. Geboren in Frankfurt am Main, lebt er nach einem Umweg über München seit 2006 in Berlin und ist seit 2018 Konzepter und Berater bei Studio GOOD.